Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag: 10 Uhr bis 17 Uhr (letzte Befahrung 16 Uhr)
Montag: geschlossen (außer an bundesweiten Feiertagen)

 

Achtung! Abweichende Öffnungszeiten zwischen Weihnachten und Neujahr:

Am 24. und am 31.12.2016 bleibt das Museum geschlossen. Vom 25. bis 30.12.2016 und am 1.1.2017 ist das Museum ab 13 Uhr geöffnet, die letzte Führung des Anschauungsbergwerkes beginnt jeweils 16 Uhr. Ab 3.1.2017 ist das Museum bis zur Schließzeit wieder zu den regulären Zeiten geöffnet.

 

Schließzeit für alle Ausstellungsbereiche:

2. bis 4. Kalenderwoche des Jahres 2017 (09.01.2017 - 30.01.2017) 

Die Verwaltung ist in dieser Zeit besetzt. 

 

Befahrungen des Anschauungsbergwerkes

Dreimal täglich hieß es früher im Kaiserin-Augusta-Schacht "Asetzn" zur Schicht. Das Ansetzen oder Anstellen war unter den Bergleuten im Lugau-Oelsnitzer Steinkohlenrevier weit verbreitet. Bereits eine Stunde vor Schichtbeginn stellten sich die Kohlekumpel an, um möglichst als erste in die "Grube" einzufahren und damit auch zuerst wieder ausfahren zu können. 

Heute ist es einfacher, in die Welt der Kohlekumpel einzutauchen. Dreimal täglich wird die Glocke auf der Hängebank zur "Einfahrt" in das Schaubergwerk geläutet. Das "Asetzn" ist nicht mehr nötig, denn garantiert ist für jeden Besucher ein Platz im "Förderkorb" reserviert. Die letzte Schicht beginnt 16 Uhr.

Für Gruppen wird um Voranmeldung gebeten.
Nähere Informationen zu dieser Führung, über Extras und weitere Sonderführungen finden Sie unter Angebote.

 

Befahrungszeiten:
11.00 Uhr, 13.30 Uhr, 16.00 Uhr

Für Gruppen bieten wir nach Absprache individuelle Angebote auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten an.

 

Tipp:
Auch kleine Besucher im Kinderwagen oder Besucher im Rollstuhl können zur Schicht einfahren.

Eine Altersbeschränkung zur Befahrungs unseres Anschauungsbergwerkes gibt es nicht.

 

Hinweise zur Barrierefreiheit

Das Museum ist in vielen Bereichen barrierearm gestaltet. Allerdings gibt es Einschränkungen, da es sich bei dem Museumsgebäude um ein authentisches Industriegebäude handelt.
Nähere Informationen zur Barrierfreiheit erhalten Sie telefonisch und hier.

Zeitplanung für den Museumsbesuch

Eine Befahrung durch das Schaubergwerk dauert ca. 1,5 Stunden. Für Gruppen ist eine individuelle Anpassung der Dauer möglich.
Für die Besichtigung der Ausstellungen empfehlen wir, vor oder nach einer Befahrung. mindestens eine Stunde einzuplanen.