Foto: Bergbaumuseum

Nachts im Museum...Lesen

Im vergangenem Jahr begeisterte Melissa Bleyl ihre Zuhörer mit einer selbstgeschriebenen Gruselgeschichte. Auch für den 15. bundesweiten Vorlesetag hat sie sich wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Passend zum Motto "Natur und Umwelt" erzählt sie von den vier Jahreszeiten. Die Jahreszeiten werden verkörpert durch vier Brüder. Einer der Brüder, nämlich der Sommer, ist verschwunden und wird nun von seinen anderen Brüdern mithilfe eines schlauen Fuchses gesucht. Wie die Geschichte ausgeht, erfahren wir alle am 16. November im Museum.

Zurück