Kohlenmesser Wendler

Foto: Bergbaumuseum

Lassen Sie die Gegenwart hinter sich! Gemeinsam mit August Albin Wendler, Kohlenmesser der Gewerkschaft Gottes Segen und bewaffnet mit Ihrem “Steinkohlen-Verbilligungs-Schein“ fahren Sie ein - 80 Jahre zurück und 600 Meter tief. Extra für Sie öffnet er an diesem Tag die Räume des Landabsatz und (ent)führt mit einem Augenzwinkern in den Kaiserin-Augusta-Schacht.

Nur mit ihm blicken Sie hinter die Kulissen der Hängebank und erhalten Einblicke in die intensive Arbeitswelt des Übertagebetriebes, bevor es über den mächtigen Förderturm in den finsteren Abbau der 1930er Jahre geht. Ausgerüstet mit historischem Geleucht begeben Sie sich auf eine spannende Dunkelbefahrung durch die verwinkelten Gänge des Bergwerkes – doch das war noch nicht alles! Wer einfährt, will auch wieder ausfahren! Nach der glücklichen Ausfahrt hält Kohlenmesser Wendler eine kleine Überraschung für Sie bereit. Danach geht es über den Umformer und die Turmstütze zur größten noch erhaltenen Dampfmaschine Sachsens. Mit unserem Kohlenmesser Wendler entdecken Sie das Erlebnis Bergbau hautnah: Authentisch und mit einem Schmunzeln.

Führungsdauer: ca. 1,5 Stunden

Höchstteilnehmerzahl an der Führung: 20 Personen

Für die "Führung mit dem Kohlenmesser Wendler" bitten wir um Voranmeldung.