Ohne Holz auch keine Kohle

Foto: Bergbaumuseum

Wie kommt das Holz in den Schacht und warum kommt es als "Matzl" oft wieder heraus? Was ist ein "alter Mann"? Wieviel Holz steckt in der Kohle, obwohl sie Steinkohle heißt? Worin unterscheiden sich Holzkohle und Steinkohle?

Im Rahmen einer kombinierten Führung durch unseren Steinkohlenwald und das Anschauungsbergwerk gehen wir auf Spurensuche, um all diese Fragen zu beantworten. Die Schüler können abschließend mit einer Handbügelsäge ein "Matzl" sägen. Dazu wird Malzkaffee getrunken.

Das Projekt empfehlen wir für Sachkundeunterricht und Werkunterricht von Grundschulen sowie für Schulen zur Lernförderung.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Kosten:  2,50 € zzgl. Eintritt

Verpflegungsangebot nach Absprache.

Wir bitten um Voranmeldung.