Stadtagenten unterwegs

Foto: Bergbaumuseum

Was ist Heimat? Je mehr Kinder über ihre Wurzeln wissen, umso besser identifizieren sie sich damit, finden Heimat interessant, liebens- und schützenswert. In Vorbereitung für dieses Projekt erforschen die Teilnehmer ihr eigenes Zuhause nach Alter, Funktion und kleinen Geheimnissen. Vom Förderturm aus kann man den eigenen Wohnort erkunden und in eine Karte eintragen. Anhand von Bildern und einem Reliefmodell in der Ausstellung erfahren die Kinder am Beispiel der Ortschaft Oelsnitz, wie und warum Menschen Ansiedlungen gründen und welche Gebäude für eine funktionierende Gemeinde wichtig sind. Abschließend erkunden sie in der Stadt- und Landschaftssilhouette des Spielplatzes, welche der von Kindern ausgewählten und gestalteten Gebäude sie wiedererkennen. Abgeschlossen wird das Erlebnisangebot mit einem individuellen Forscherauftrag für den eigenen Heimatort.

Empfehlenswert für Gruppenstärken 5-10 Kindern im Vorschulalter ab 5 Jahren bis Grundschulalter. Hinweis: Der Forscherauftrag zum eigenen Zuhause sollte in Vorbereitung erfolgen.

Dauer: ca. 1 Stunde + individuelle Spieldauer.

Preis: 2,50 € zzgl. Eintritt

Verpflegungsangebot nach Absprache.

Wir bitten um Voranmeldung.