Foto: A. Tannert

Das Anschauungsbergwerk

Die Lampenstube ist Treffpunkt für die Führung durch den geschlossenen Teil des Museums. Über die Hängebank geht es hinab in die Welt der Bergleute.
In originalgetreu nachempfundenen Strecken wird die schwere und gefährliche Arbeit der Kohlenkumpel hautnah erlebbar - ohne die eigene Haut zu riskieren. Etwas lauter wird es, wenn sich die imposanten Abbau- und Fördermaschinen in Bewegung setzen.
Die Führung endet an der Dampfmaschine, die als größte noch erhaltene und funktionsfähige Dampfmaschine Sachsens gilt.