Die Umformerhalle

Foto: G. Lorenz

Anschließend betritt man die imposante Umformerhalle, in der sich eindrucksvoll ein Leonard-Umformer von 1923 mit einem 20 Tonnen schweren Schwungrad aufbaut. Zu Zeiten der aktiven Steinkohlen-Förderung wurde hier der ankommenden Drehstrom in Gleichstrom umgeformt, um damit die elektrische Turmfördermaschine anzutreiben. Bild- und Schrifttafeln zu Ausbau- und Abbautechnologien, zur Wasserhaltung, zu geologischen Veränderungen im Revier, zur Bewetterung und zum Grubenrettungswesen geben interessante Einblicke
in den Steinkohlenbergbau im Revier.
Verschiedene Modelle ergänzen die Ausstellung.