Musikalische Krimilesung: Die Dämonen von Joachimsthal

Das Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge lädt am Samstag, 10. Oktober 2020, um 18.00 Uhr zu einer spannenden Kriminacht in das Museum ein.
Organisiert wird diese Veranstaltung gemeinsam mit der „Baldauf Villa“ aus Marienberg, die wie auch das Bergbaumuseum zum Kul(T)our-Betrieb des Erzgebirgskreises gehört.

Der junge Ritter Georg Adam von Dobrenz wird Schreiber der Königlichen Kammer. Sei-ne Aufgabe besteht darin, in St. Joachymsthal, wo man Silber gefunden hat, auf die Ein-haltung von Recht und Ordnung zu achten. Bergleute von der anderen Seite des Gebirges zieht es in die neue Siedlung. Mit ihnen kommen auch jene, die hier einen Broterwerb suchen, einige jedoch nicht auf ehrliche Art. Kurz nach der Ankunft des jungen Georg Adam wird der Gastwirt Margold ermordet. Scheinbar handelt es sich um ein banales Verbrechen, doch Zeugen sprechen von zwei Dämonen. Es stellt sich heraus, dass ein ähnlicher Mord schon zwei Tage vorher stattgefunden hat, als der Fleischermeister ums Leben kam. Und das ist noch nicht alles! Es kommt noch zu einem dritten Mord...

Es lesen: Rüdiger Kempt, Christiane und Gerd Schlott
Dazu spielt „Is Berggeschrei“ aus Oberwiesenthal Musik vom Erzgebirgskamm (Miroslav Hour und Thomas Baldauf).

Der Eintritt kostet 5,00 €.

Es gelten die zurzeit gültigen Hygienebedingungen samt Hygienekonzept.

Informationen zum Autor:
Vlastimil Vondruška, geboren 1955, hat in Prag Geschichte und Ethnologie studiert. Danach arbeitete er im Nationalmuseum und betrieb gemeinsam mit seiner Frau eine Werkstatt zur Nachbildung von historischem Glas. Heute widmet er sich ganz dem Schreiben und hat neben zahlreichen wissenschaftlichen Werken über 30 Historische Romane veröffentlicht. Mit einer Gesamtauflage von 500.000 Exemplaren gehört er zu den erfolg-reichsten Autoren Tschechiens. Besonders beliebt ist die Serie um den Ritter Ulrich von Kulm und seinen Knappen Otto.

 

 

 

Ort: Historischer Speisesaal

Zurück