Absage durch die Stadt Chemnitz!! Chemnitzer Museumsnacht

Ein Schauplatz der 4. Sächsischen Landesausstellung Ohne Kohle kein Boom.
Das Bergbaumuseum präsentiert als authentischer Ort der 4. Sächsischen Landesausstellung und Ort sächsischer Industriekultur den Steinkohlenbergbau. In der Ausstellung KohleBoom. wird die Bedeutung des Energieträgers für die Vorreiterrolle Sachsens während der Industrialisierung in Deutschland anschaulich vermittelt. Außerdem gibt es Informationen zur umfassenden Museumserneuerung bis 2023.

18 Uhr
Familienerlebnisführung: Angeseilt und abgesichert
Am Schauplatz KohleBoom. erleben Besucher eine original erhaltenen Dampffördermaschine mit 1.800 PS in Aktion. Ausgehend von diesem beeindruckenden Zeugnis historischer Technik erhält man Einblicke in verschiedene Förderprinzipien und das wichtige Verbindungselement zwischen über- und unter Tage: das Seil. Die Teilnehmenden lernen unterschiedliche Materialien zur Seilherstellung kennen und erfahren die Herausforderungen, die sich aus immer tiefer werdenden Schächten ergaben. Während der Erlebnisführung gewinnt man außerdem Einblicke in die Entstehung der Seilereien und lernt, wie man Seile verbindet — mit und ohne Knoten. Abschließend kann man selbst aktiv werden und probiert sich in Techniken wie Flechten, Verdrillen, Spleißen oder Verknoten. Eine Knüpftechnikarbeit als Schlüsselband kann man als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

19 - 21 Uhr
Schauplatzführung durch die Ausstellung KohleBoom.

20 Uhr
Familienerlebnisführung: Geistesblitze
Bei einem Rundgang werden Erfindungen und wissenschaftliche Erkenntnisse aus den sächsischen Kohlenrevieren anschaulich vorgestellt. Abschließend bringen wir bei einem Dominospiel Erfinder und ihre Geschichten zusammen.

19-22Uhr
Kurzbefahrungen des Anschauungsbergwerkes

bis 23 Uhr
Regelmäßige Vorführungen Sachsens größter Dampfmaschine

Janny’s Eiscafé auf dem Museumsgelände hat geöffnet

Ort: Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge

Zurück