Bergmannsstammtisch: Kupferschieferbergbau im Mansfelder Land

Erich Hartung, der 1. vorsitzende des Landesverbandes der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine Sachsen-Anhalt e.V., spricht über den mehr als 800-jährigen Abbau von Kupferschiefer im Mansfeldischen, dessen Begründung auf die sagenhaften Bergmänner Nappian und Neucke zurückgeführt wird. Die Lagerstätte besitzt einen weltweit einmaligen polymetallischen Charakter - 44 Metalle und 25 sonstige Elemente sind nachgewiesen. Einmalig für Deutschalnd war die erste Dampfmaschine, die ab 1785 hier Dienst tat, einmalig für Europa die erste Drahtseilbahn im Jahre 1871. aber auch sonst hat die größte Kupferlagerstätte Deutschlands und eines der bedeutendsten Silberlager Europas noch Interessantes zu bieten.

 

Eintritt ist frei!

Ort: historischer Speisesaal

Zurück